Priess A/S

Im Zusammenhang mit dem Ausbau und der Modernisierung des Hafens von Esbjerg musste die Stromkapazität erweitert werden. In diesem Zusammenhang sollte an der Hafenmole eine Transformatorstation errichtet werden.

Die Aufgabe bestand darin, eine Transformatorstation zu entwickeln, die durch Hochwasser nicht gefährdet ist. Der Kunde, Syd Energi, hat das Fundament selbst betoniert und Priess A/S hat eine zum Betonfundament passende Trafostation geliefert. Anschließend wurde das Fundament geglättet, sodass der Übergang zwischen Basisfundament und Bodenkonstruktion der Trafostation nicht mehr erkennbar war.

  • Niederspannungsschalttafeln
  • Größe: LxBxH: 4800 x 3000 x 2400 mm
  • Kundenspezifische Trafostation für vorhandenes Fundament, 2 x 1000 kVA
  • Farbe: RAL 9005
Kunde
  • Syd Energi
Installationsadresse
  • Hafen von Esbjerg
Partner
  • N1 A/S
  • blank
  • blank
  • blank
  • blank
blank

Weitere Details

Es war sehr wichtig, dass die Trafostation genau auf das Betonfundament passt. Durch eine gute Koordination und gute Zusammenarbeit zwischen Syd Energi und Priess A/S gelang es, das Fundament und die Trafostation perfekt aufeinander abzustimmen. 

Die Transformatorstation wurde komplett mit zwei Niederspannungsschalttafeln geliefert.

Sie möchten mehr erfahren?

Gerne stehen wir Ihnen für ein unverbindliches Gespräch über Ihr Projekt zur Verfügung.

Diese Website wird durch Google-reCAPTCHA geschützt – es gelten die Datenschutz- und Nutzungsbedingungen.

Uffe Ramshøj

Projekt-Manager
Transformatorenstationen

blank