Priess A/S

Was macht man, wenn Windkraftanlagen mehr Strom produzieren, als nachgefragt wird? Man baut eine Anlage, die überschüssigen Strom in Wasserstoff umwandeln kann. In Zusammenarbeit mit KK Wind Solutions hat Priess A/S eine maßgeschneiderte Trafostation für eine innovative Wasserstoffanlage geliefert, die eben diesen überschüssigen Strom nutzen soll. Das Projekt ist das erste seiner Art in Dänemark, und wir bei Priess sind stolz darauf, Komponenten für dieses Projekt geliefert zu haben, das den grünen Wandel derart unterstützt.

Eine maßgeschneiderte Lösung für ein einzigartiges Projekt

Wie bereits erwähnt, ist die Wasserstoffanlage die erste ihrer Art in diesem Land und ein sehr innovatives und umweltfreundliches Projekt. Für KK Wind Solutions ging es darum, eine maßgeschneiderte Lösung für den konkreten Fall zu erhalten. Eine Standardlösung kam nicht in Frage, und es wurde schnell klar, dass es darum ging, den Blick über den Tellerrand hinaus zu richten. Das einzigartige Projekt erforderte eine maßgeschneiderte Lösung.

Kunde
  • Brande Brint
Installationsadresse
  • Fløvej 37
    DK-7330 Brande
Partner
  • KK Wind Solutions
  • blank
  • blank
  • blank
  • blank
  • blank
  • blank
  • blank
  • blank
  • blank
blank

Glücklicherweise sind wir Experten für Speziallösungen. Wir haben uns also daran gemacht, eine Transformatorstation zu entwickeln, die alle spezifischen Bedürfnisse, Anforderungen und Wünsche des Kunden berücksichtigt. Ein Teil der Aufgabe bestand darin, eine Trafostation zu liefern, die an alle Geräte angepasst werden konnte, die an die Wasserstoffanlage angeschlossen werden. KK Wind Solutions war sich bewusst, dass einige Geräte vor Wind und Wetter geschützt werden mussten und dass die Anpassung der Trafostation daher von zentraler Bedeutung war. Das war also einer der Hauptschwerpunkte.

Bei innovativen Projekten ist mit ständigen Anpassungen zu rechnen

Wenn man sich auf etwas Neues einlässt, muss man damit rechnen, dass sich die Pläne ständig ändern. Dies gilt natürlich auch im Zusammenhang mit innovativen Projekten wie diesem. Das Projekt wurde schnell gestartet, aber KK Wind Solutions hatte fortlaufend Änderungswünsche. Es wurde notwendig, die Station zu ändern, um sicherzustellen, dass die Ausrüstung für die Wasserstoffanlage untergebracht werden kann.

Unter anderem musste die Position der Tür und die Höhe von Trafostation und Fundament geändert werden. Diese Änderungen wurden schnell umgesetzt, sodass KK Wind Solutions am Ende genau die Lösung hatte, die sie brauchten – und die für das Projekt am besten geeignet war.

Eine Komplettlösung – mit Lieferung direkt an die Baustelle

Wir bei Priess A/S möchten den Kunden die Lieferung und Implementierung so einfach wie möglich machen. Dies galt natürlich auch für dieses Projekt, obwohl es sich um etwas völlig anderes handelte als um die technische Ausrüstung, für die wir normalerweise Trafostationen bauen.

Um das Ganze so einfach wie möglich zu machen, hatte KK Wind Solutions die Möglichkeit, die in der Trafostation aufzubewahrende Ausrüstung bei uns abzuliefern. Wir haben dann die Ausrüstung in der Trafostation angebracht und die Komplettlösung direkt an den Bestimmungsort transportiert.

Der ganze Ablauf war also für KK Wind Solutions so einfach und transparent wie möglich, und gleichzeitig bekamen sie eine individuelle Qualitätslösung. Die Lösung ist für das innovative und umweltfreundliche Projekt von großem Nutzen, und wir bei Priess sind stolz auf unseren Beitrag.

Sie möchten mehr erfahren?

Gerne stehen wir Ihnen für ein unverbindliches Gespräch über Ihr Projekt zur Verfügung.

Diese Website wird durch Google-reCAPTCHA geschützt – es gelten die Datenschutz- und Nutzungsbedingungen.

Uffe Ramshøj

Projekt-Manager
Transformatorenstationen

blank